BlackBerry Chef Thorsten Heins: In 5 Jahren zum Marktführer werden

BlackBerry ist von den Toten auferstanden…
Grund zum Ausruhen gibt es aber unter dem deutschen CEO Chef Thorsten Heins nicht.

Als neues Firmenziel muss es nun sein, in fünf Jahren Marktführer in der Branche mobile Geräte zu werden…

wpid-blackberry-logo.jpg

Das nenne ich mal starke Worte!
BlackBerry schreibt mal seit langen wieder gute Zahlen… Das neue Betriebssystem kommt nicht nur bei den alteingesessenen Usern gut an, sondern zieht auch viele neue User an.

Mit dem BlackBerry Z10 ist ihnen auch ein gutes Stück Hardware gelungen, dass perfekt mit dem Betriebssystem zusammenarbeitet… Demnächst erscheint das Q10 mit physischer QWERTZ-Tastatur.
Dieses Gerät dürfte wahrscheinlich gerade im Business Sektor für gute Verkaufszahlen sorgen.

Aber sind wir mal ehrlich…
Es ist etwas vermessen, jetzt schon von Marktführer zu reden.
Man sagt ja auch nicht wenn man gerade wieder laufen gelernt hat, ich gewinne den nächsten Marathon…

Mit Android, Apples iOS und Windows hat BlackBerry starke Konkurrenz. Und alle drei haben mehrere Geräte auf dem Markt. Bei BlackBerry sollen noch weitere Modelle folgen.

Fünf Jahre hört sich vielleicht im ersten Moment viel an… Aber wie schnell vergehen die!?

Laut Thorsten Heins wird es 2018 auch kein Bedarf mehr an Tablets geben.
Zugegeben, mittlerweile kann man alles was man auf dem Tablet machen kann, auch auf dem Smartphone machen, aber der Bildschirm ist für einige Sachen zu klein. Völlig von der Bildfläche verschwinden, werden Tablets wohl nicht so schnell…

Quelle

Über donking1977

Frankfurter aus Überzeugung... Blogger... Technik verrückt... Natürlich auch auf Twitter und Google+ zu finden.

Veröffentlicht am 01/05/2013, in Allgemein, BlackBerry. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink. Hinterlasse einen Kommentar.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: